Es strich nun schon eine Vielzahl von Tagen ins Land und noch immer hängst du am anderen Ende meiner Hand. Wie viele Blicke wir austauschten, uns einander berauschten, die bunten Seiten im Leben entdeckten. Ich kann ihn fast noch spüren, den Ausdruck deines Antlitzes als ich die Türschwelle betrat und dich das erste Mal sah. Wie dein Lächeln den Raum füllte und mir die Lebensfreude ins Herz spülte.

Auch wenn die Zeit verrinnt, wetzt sie weiter an unserem Beisammensein. Was sich seit 365 Tagen aus dem schroffen Gestein erhebt, hat die Form der Emotion die in uns lebt. Ich bin so voller Glück, wenn du dich in meine Arme presst, dich fallen lässt. Gekonnt schlängeln sich unser beider Auren zu einer ringförmigen Flechtung.

Rundum vereint scheint dies die Verbindung zu sein, die einen Menschen vollkommen macht. Mein Wille, weitere Jahre mit dir zu atmen egal ob bei Tag oder Nacht, denn du erleuchtest jeden Tag mit deiner Pracht.