Ich weiß noch genau, wie wir uns damals kennenlernten. Wie mein Herz vor Glück gehüpft ist und meine Hände schwitzig wurden. Wir haben so viele gemeinsame Erinnerungen geschaffen. Momente, die uns beide glücklich gemacht haben, aber auch Situationen, die schwierig waren und die wir dennoch gemeinsam bewältigen konnten.

Aber mit der Zeit haben sich die Dinge geändert. Wir haben uns auseinander gelebt und in verschiedene Richtungen entwickelt. Du bist mir noch immer wichtig und ich bereue nichts. Mir ist auch bewusst, dass es dir nicht anders geht. Ich möchte mich nicht mit dir streiten, weil wir mittlerweile so unterschiedlich sind. Ich möchte keinen Frust erzeugen, weil du trotzdem versuchst, mich in dein Leben zu integrieren, ich mich darin aber nicht mehr wohlfühle. Und ich möchte auch keine unangenehmen Situationen hervorrufen, weil unsere Freunde so unterschiedlich sind.

Es ist besser, wenn wir uns trennen. Die schönen Erinnerungen sollen nicht von unschönen überdeckt werden.