Lange lebte ich mit Angst davor, diese Zeilen an dich zu verfassen. Nun aber kann ich einfach nicht länger die Kraft dafür aufbringen, mich und vor allem dich weiterhin selbst zu belügen und eine Beziehung voller Glück vorzuspielen, das nicht länger besteht.

Nicht länger bin ich fähig dazu, das wundervolle Strahlen in deinen Augen zum Leben zu rufen, wie es vor Jahren ein Einfaches für mich gewesen ist. Dein Verhalten gab mir nunmehr das Gefühl, dass ich dich nicht länger glücklich machen kann. Ich habe mich zu sehr verändert, bin nicht länger der Mann, den du einst liebtest…

Ich lasse dich nun gehen. Vielleicht kommst du zurück zu mir, vielleicht aber ist das auch genau das, was du brauchst, um in deinem Leben voranzukommen. Nicht länger möchte ich der Grund dafür sein, dass du dich nicht weiter entfalten kannst.