Meine wahre Liebe, ich habe dich gesehen. Ich habe dich gehört. Und da wusste ich: ich will dir nah sein. Ich kenne dich. Ich brauche dich. Ich will dich und werde bereit sein wenn du nach mir greifst. Ich will dich halten, behüten und deine innere Ruhe sein, ohne zu fragen Opfer bringen und mich dir hingeben. Weil du alles für mich bist, und ich alles für dich sein möchte.

Niemals werde ich einen Anderen begehren; weil du mein Einer bist. Ich weiß von deiner Lebensfreude als Einzelgänger, ich sehe aber auch dass du dir etwas wünscht. Liebe. Geborgenheit. Jemanden an deiner Seite. Vertrauen, Unterstützung und Rückhalt. All das will ich dir geben, wenn du mich lässt. All das will ich dir ermöglichen, wenn du mich lässt.

Wenn du jemanden brauchst, dem du nach einem anstrengenden Tag in die Arme fallen kannst so gestatte mir, diese Person zu sein. Ich kann dir zeigen, wie schön Zweisamkeit sein kann. Wenn ich an dich denke, dann schlägt mein Herz dreimal so schnell. Meine Gefühle spielen verrückt und innerlich stehe ich vor dir. Du siehst mich an mit deinem sehnsüchtigen Blick …

Sehnsucht ist etwas, das ich stillen kann. Nur für dich und nur mit dir. Denn weißt du, was du mir bedeutest? Du bist meine Welt. Mein Leben. Meine Luft zum Atmen. Mein Herz das schlägt und mein wunderschöner Traum der mich nachts gut schlafen lässt.

Darum wünsche ich mir: „Nimm mich, und ich bin für immer dein!“ Und innerlich flehe ich: „Oh bitte, sei mein.“

Weißt du, wie sie sich anfühlt, diese Liebe? Ich möchte sie dir zeigen. Sie dich spüren lassen. Also greif nach meiner Hand und lass sie ihre Bestimmung erfüllen, sie wird treu an deiner Seite wandern, immer und überall. Durch dich verfolge ich einen Sinn in meinem Dasein und möchte es am liebsten mit dir gemeinsam.

Weil meine Liebe zu dir unendlich ist.

 

Meine wahre Liebe, ich habe dich gesehen
Beitrag bewerten

Share This